Die Beobachtung der Veränderungen am Auge und seiner Umgebung ist so alt wie überhaupt Menschen einander angesehen haben. In der alten chinesischen Medizin finden wir Hinweise darauf ebenso wie bei Hippokrates die sagten, den Charakter des Menschen erkenne man aus den Augen.

Die Augendiagnose ist eine Systemdiagnose und befasst sich in erster Linie mit der Funktion der Organe und stellt deren Fehlverhalten dar. Aus diesem Grunde präsentiert sich an den Lokalisationsstellen nicht das Organ selbst, sondern seine Fehlfunktion.